Verkehrsunfall mit Schwerverletztem


Verkehrsunfall mit Schwerverletztem

Am vergangenen Samstag, 17.16 Uhr, kam es im Bereich der Autobahnanschlussstelle Ingelheim  -Ost- zu einem Verkehrsunfall mit Personen- und nicht unerheblichem Sachschaden.

Nach ersten Ermittlungen am Unfallort hatte eine Frau aus Essen, aus Richtung Bingen kommend, die Autobahn an besagter Stelle verlassen, um ihre Fahrt nach links, d. h. Heidesheim-Heidenfahrt, fortzusetzen.

Dabei missachtete sie die Vorfahrt eines VW-Fahrers, welche sich von dieser Örtlichkeit kommend in Richtung Landstraße näherte.

Die Fahrzeuge kollidierten im Einmündungsbereich, der PKW des Unfallbeteiligten wurde um die eigene Achse gedreht und kam erheblich beschädigt hinter der Autobahnzufahrt zum Stehen.

Der 39-jährige Mainzer musste mit Unterstützung der Feuerwehr aus dem PKW  geborgen werden und  wurde umgehend in eine Mainzer Klinik verbracht.

Der geschätzte Sachschaden an den Unfallfahrzeugen dürfte sich auf ca. 8000 EUR belaufen.

Für die Zeit der Unfallermittlungen ist der Kollisionsort durch die FFW Ingelheim ausgeleuchtet worden.

Alkoholeinfluss war nach ersten Feststellungen nicht mitursächlich.