Wettervorhersage für Heidesheim
Aktuell - °C -
Morgen 20 °C
07.05.15 18 °C
08.05.15 20 °C
© Deutscher Wetterdienst | Ferienhaus Ostsee

Marktplatz - neueste Einträge

default
29.04.2015 15:24  Biete

default
16.04.2015 17:12  Suche

Banner

Willkommen in Heidesheim - Nachrichten, Meinungen, Kulturelles - Heidesheim

Eröffnung der Grünschnittsammelstelle Heidesheim am Rhein

Eröffnung der Grünschnittsammelstelle Heidesheim am Rhein

 

Bei den Veranstaltungen "Martin hört zu" war es der Wunsch vieler Heidesheimer Bürger.

Anscheinend hat OG Bürgermeister Martin Weidmann wirklich zugehört.

 


Die Verbandsgemeinde Heidesheim wird am 17. April 2015 die neue Grünschnittsammelstelle in Heidesheim am Rhein in Betrieb nehmen.



Die Anlage kann nach Rückgabe des Geländes der Kläranlage an die Verbandsgemeinde verwirklicht werden.

Bürgermeister Joachim Borrmann und OG -Bürgermeister Martin Weidmann laden die Bürger zur Benutzung der Grünschnittsammelstelle ein

 

In den vergangenen Wochen erfolgte die kostengünstige Herrichtung der Sammelstelle.

Eine Bitte an alle Bürger, bitte entsorgen Sie dort wirklich nur ihren Grünschnitt.

Sollten Sie beobachten, dass dort andere Materialien abgeladen werden, teilen Sie dieses bitte umgehend der VG Verwaltung unter 06132-976-0 mit und notieren Sie sich das Kennzeichen.

Nur durch ein eigenverantwortliches Verhalten und Miteinander kann dieser Platz auf Dauer bestehen

 

Die Zufahrt erfolgt über den westlichen Feldweg der ehemaligen Kläranlage. Alle Bürgerinnen und Bürger der Verbandsgemeinde können auf dem Gelände Ihren Grünschnitt zu den Öffnungszeiten gebührenfrei anliefern.

Die Öffnungszeiten entsprechen denen des Wertstoffhofes in Heidesheim am Rhein:

Freitag: 12.00 bis 18.00 Uhr
Samstag: 09.00 bis 18.00 Uhr

In der Zeit vom 01.11. bis 31.03. schließt die Grünschnittsammelstelle bereits um 17.00 Uhr.

Auf der Sammelstelle werden Baum-, Hecken-, Strauchschnitt, pflanzliche Abfälle von Beeten und Balkonkästen, Gras-, Rasenschnitt und Laub aus Privathaushalten angenommen.

 

Es dürfen keine Küchenabfälle, Sperrmüll und Altreifen sowie Hölzer, die mit einem Schutzanstrich versehen sind, angeliefert werden.

 

 

Kerb im Burggarten 2015

 

Am ersten Mai – Wochenende erwarten wir wieder im Schatten der Burg Windeck anlässlich der traditionellen Heidesheimer Kerb mehr als 3.000 Gäste zu einem musikalischen Live – Ereignis, eine Veranstaltung mit ganz besonderem Charme.

Wir laden in diesem Jahr zu einem besonderen Jubiläum, denn zum 20. Mal veranstaltet die KKM Heidesheim ihr Event anlässlich der Heidesheimer Kerb, zum 12. Mal werden wir im stilvollen Ambiente des Burggartens einen musikalischen Bogen von traditioneller Volksmusik, über Jazz, Rock und Pop anbieten und dabei Gäste aller Altersklassen aus unserem rheinhessischen Einzugsgebiet begrüßen.

Dank der erfolgreichen Veranstaltungen in den Vorjahren ist unser Event weit über die Grenzen von Heidesheim hinaus bekannt und beliebt.
Vom 2.-4. Mai 2015 bieten wir, bei kostenlosem Eintritt, Live-Konzerte in hoher musikalischer und technischer Qualität an.

 

Programm zur Heidesheimer Kerb 2015
im Garten der Burg Windeck in Heidesheim
am ersten Mai-Wochenende 2015

Die katholische Kirchenmusik veranstaltet wieder im Herzen von Heidesheim die diesjährige Kerb und hält ganz besondere Attraktionen für ihre Gäste bereit. Hier die Highlights:

Samstag, 02.05.2015 ab 17°° Uhr geöffnet:
 18:30 Uhr: Eröffnungskonzert des großen KKM Orchesters
 20:00 Uhr Soul Machine Session
In diesem Jahr haben sich „Soul Machine“ sechs Gäste eingeladen, die mit der Besetzung der vergangenen Jahre einheizen wird. Die 13 Musiker werden durch die wechselnde Besetzung und Songs aus Pop und Soul für eine abwechslungsreiche Performance sorgen und jeden Körper zum Tanzen bringen.
Im Anschluss wird eine reine Gastbesetzung unter Frontröhre „Leona Berlin“ ein weiteres Set zum Besten geben. Coole Musik & Stimmung garantiert.

Sonntag, 03.05.2015, ab 11:00 Uhr geöffnet:
 11:30 Uhr: bayrischer Frühschoppen, mit zünftiger Blasmusik der „Rheintalbuam“ und bayrischen Köstlichkeiten
 nachmittags Kaffee und Kuchen mit musikalischer Begleitung des KKM Jugendorchesters und verschiedener Orchester aus Nah und Fern, PFG Mainz und SMG Big-Band

 ab 15:00 Uhr: KJG Spieleparcours mit vielfältigen Angeboten für die Kinder sowie Kinderschminken

 19:00Uhr: Sounddieb
Sounddieb aus Mainz serviert euch selbstgemachten Rock'n'Roll vom Feinsten. Ihr Motto ist: "I want back to Rock'n'Roll" und das meinen sie auch so. Sie schreiben ihre Songs selbst und holen das Allerbeste aus der endlosen Rock'n'Roll-Kiste, um eure Füße auf der Tanzfäche zum Glühen zu bringen. Deshalb: Bringt eure Tanzschuhe mit und zeigt Eure besten Moves."

 20:30Uhr: Pock@coffee
Musik, Entertainment & Passion
Pock@Coffee ist eine professionell arbeitende Party-Coverband aus Mainz.
Die sechs Vollblutmusiker spielen und singen jeden Ton mit Leidenschaft.
Der mehrstimmige Gesang ist dabei genauso überwältigend, wie die überzeugende Bühnenshow. Diese Präsenz überträgt sich sofort auf das Publikum.
Pock@Coffee führt seine Gäste durch einen unvergesslichen Abend und
spielt dabei Klassiker - oder solche, die es werden wollen - aktuell und
aus den letzten Jahrzehnten. Nach dem Motto: "Wir sind erst zufrieden, wenn ihr es sind!"

Montag, 04.05.15 ab 16°° Uhr geöffnet:
 17:00 Uhr die Mini Playback Show, Hits from Kids! Bringt Eure ultimative Lieblings CD mit, stylt Euch, tanzt, tretet auf wie Euer Idol und räumt Urkunden und Preise ab! Kommt alleine oder als Gruppe, alles ist erlaubt

 20:00 Uhr: die “Youngsters”, die Top Jugend Ballettformation des TSV Schott Mainz tanzt auf höchstem Niveau, ein Muss für Tanzfans!

 20:30 Uhr: die cosnova House Band: die 14 köpfige Firmenband überzeugt durch eine gewaltige Bühnenpräsenz, drei Frontfrauen zeigen was Frauenpower ist und die solide Rhythmusgruppe lebt in einer perfekten Symbiose mit dem unschlagbaren 5-köpfigen Bläsersatz

Wetterunabhängig und absolut familienfreundlich: mit Kinderprogramm am Sonntagnachmittag
www.KKM-Heidesheim.de

 

Der Theaterbus fährt wieder

Der Theaterbus fährt wieder

Am Samstag, 18.4.2015, fährt der Theaterbus  des Hessischen Staatstheaters Wiesbaden zur Oper „Die Entführung aus dem Serail“ von W. A. Mozart, die man als die wirklich erste „deutsche“ Oper bezeichnen kann. Seit ihrer Uraufführung im Jahre 1782 ist es eine der beliebtesten Werke der Theaterlandschaft.

In wenigen Monaten komponierte Mozart seine „Entführung aus dem Serail“, ein deutsches Singspiel. Sie sollte neben der „Zauberflöte“ sein größter Erfolg werden. Konstanze, eine junge Spanierin, ihre Zofe Blonde und deren Freund, der Diener Pedrillo, sind nach einem Seeräuberüberfall von Konstanzes Verlobten Belmonte getrennt und auf einen Sklavenmarkt verschleppt worden. Glücklicherweise kauft sie Bassa Selim und sorgt dafür, dass sie in seinem Palast unter halbwegs erträglichen Bedingungen leben können. Belmonte erfährt vom Aufenthaltsort der Vermissten und machten sich auf den Weg zu deren Rettung. Das Werk ist zunächst als unterhaltsames Stück angelegt, erreicht aber musikalisch und in der Zeichnung der Charaktere emotionale Tiefe und Komplexität, gewürzt mit einer ordentlichen Prise Humor.


Nutzen Sie die Möglichkeit, mit einem Reisebus bis vor das Theater gefahren zu werden, kein Stress, keine Parkplatzsuche. Die Zustiegsmöglichkeiten für die Rheinhessen-Kulturlinie I sind von Weiler, Bingerbrück und Bingen über Kempten, Gaulsheim, Ingelheim und Heidesheim.

 

Verbindliche Reservierungen sind erforderlich  in unserem Gruppenbüro unter der Nummer 0611-132 300 oder per Mail unter
Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.

 

KONZERT Duo „Back Two“ begeisterte in der Pfarrscheune Heidesheim

KONZERT Duo „Back Two“ begeisterte in der Pfarrscheune Heidesheim

 


In der restlos ausverkauften Pfarrscheune trat am Samstag erstmals das bekannte Duo „Back Two“ auf.

Achim Bürckbüchler und Rudi Nowak starteten ihren musikalischen Ausflug in die Folk- und Rock-Szene mit „It never rains in Southern California“ von Albert Hammond.

 

Geboten wurden Song die vor 30 bis 40 Jahren auf den vorderen Plätzen der Hitparaden zu finden waren.

Mit ihrem frischen zweistimmigen Gesang, dem hervorragenden Gitarrenspiel und der humorvollen Moderation zogen sie ihr Publikum in den Bann.

 

So sprang bereits nach den ersten Liedern der Funke über. Für die beiden Gitarristen war es der erste Auftritt in Heidesheim.
Umso erstaunter waren sie als sie im Publikum auch bekannte Gesichter wieder entdeckten. Bürckbüchler streute mache Anekdote aus den Anfängen der Gruppe in das Programm ein.

Nach „Lady in black“ von Uriah Heep war eine Pause angesagt. Der zweite Teil begann mit „Streets of Londen“ von Ralph Mc Tell. .

Bei John Denvers "Leaving'on a jetplane" forderte er das das Publikum zum mitsingen auf.



Der offizielle Teil des Konzertes in „Wohnzimmeratmosphäre“ endete mit „Bye bye love“ von den Everly Brothers.

Anschließend feierte die begeisterte Schar in der Pfarrscheune die beiden Musiker mit stehenden Ovationen und zwingt sie zu mehreren Zugaben.

Mit dem Song "If I were a carpenter" von Tim Hardin klang das über 3 stündige Konzert aus.

Alles in allem ein gelungener Start in der Veranstaltungsreihe „Kultur in der Scheune“.

 

 

Bücherschrank an der Grundschule wurde eröffnet...

Bücherschrank an der Grundschule wurde eröffnet...

Gestern um 11:00 Uhr war es soweit . ein weiterer Bücherschrank wurde am Standort der Grundschule eröffnet.



Vor Ort waren bei der Eröffnung die Klasse 2b mit Frau Hardt, VG und OG Bürgermeister Joachim Borrmann und Martin Weidmann, sowie Hr. Thum von der "Rheinhessischen"

Der ehemalige Schaltschrank der " Rheinhessischen soll im geöffnetem Zustand an ein aufgeschlagenes Buch erinnern.

 

 

The Early Times

 

TSG-Mitgliederversammlung: Schnelldurchgang mit positivem Ausblick

TSG-Mitgliederversammlung: Schnelldurchgang mit positivem Ausblick

Heidesheim. TSG-Vorsitzender Stefan Gerbig, wie immer wohltuend ausgeglichen und positiv in der Ansprache, sorgte in der TSG-Vereinsversammlung für viel berechtigte Zufriedenheit und Optimismus bei seinem Rückblick auf das letzte Jahr (62 Meistertitel, Sportbegegnungen beim Partnerschaftsjubiläum, Erntedankfest mit enormem Zulauf beim Jahrgangstreffen, Sportplatz-Nutzungsvertrag mit Ortsgemeinde abgeschlossen) und seinem Ausblick auf das kommende Vereinsgeschehen.

Die TSG steht gesund und stabil da, profitiert vom großen Engagement seiner 1.636 Mitglieder, wofür er allen herzlich dankte.

Die Sportanlage wird bestens frequentiert, immer neue Menschen lockt der Club mit seinen vielen Angeboten an.
Die Renovierung der Dusch- und Umkleideräume im Sportheim im Rahmen der Ehrenamtsförderung wird in wenigen Wochen abgeschlossen sein.

Auf der Agenda für die nächsten Monate stehen neben dem Wettkampfsport der sechs Abteilungen, der der TSG bereits wieder erste Meisterschaften brachte, zum 1.4. die Wiedereröffnung der Sportheimgaststätte, die angestrebte Toilettensanierung im 2.Bauabschnitt und das Mitwirken bei den verschiedensten Festen in der Gemeinde.

Reibungslos und nahezu einstimmig liefen die Wahlen, bei den 11 Vorstandsmitglieder wiedergewählt wurden (darunter Vorsitzender Gerbig und seine Stellvertreter C.Schmitz-Peiffer und H.Reinhart), eine Position und die Kassenprüfer neu besetzt wurden und drei Abteilungsleiter für weitere 2 Jahre bestätigt werden konnten .

der neue TSG-Gesamtvorstand wurde im Schnelldurchgang gewählt (Foto: Mathias Walter, Fotoclub Heidesheim)

Viele durchgeführte Ehrungen (siehe nachfolgende Auflistung) stellten die Verbundenheit zum größten Heidesheimer Verein dar:17 Mitglieder für 25 Jahre Vereinszugehörigkeit, zehn für 40 Jahre, sieben für 50 Jahre.

Noch mehr Aufmerksamkeit verdienten die Auszeichnungen von Ewald Reske (60 Jahre) und Friedel Hefner (70 Jahre) für besonders große Vereinstreue.

 

Friedel Hefner wird für 70 Jahre Vereinszugehörigkeit ausgezeichnet

Vom Sportbund Rheinhessen bekam Silke Eimermann, die sich seit 34 Jahren als Übungs- und Kursleiterin im Bereich Turnen einbringt, die Ehrennadel durch Turnverbandspräsidenten Detlef Mann überreicht.

Helmut Laux (ehem. TSG-Vorsitzender mit besonderen Verdiensten, vor allem bei der Sportanlagensanierung) und Eveline Mauer wurden zu Ehrenmitgliedern ernannt.

Leistungsnadeln (siehe eigener Bericht) gab es daneben für besonders aktive Übungsleiter und erfolgreiche Sportler.

Eine beantragte dringende Ergänzung der Vereinssatzung wurde einstimmig angenommen und hat für die TSG nur Vorteile.


Ein herzliches Dankeschön an Herrn Mathias Walter, Fotoclub Heidesheim, für seine Fotoaufnahmen.


 

Vandalismus in Heidenfahrt - Belohnung

In der Nacht von Samstag 14.03.2015 auf Sonntag 15.03.2015 wurden in Heidenfahrt in mehreren Straßen Blumentöpfe, steinere Skulpturen etc.aus den Vorgärten entwendet und auf den Straßen mutwillig zerdeppert.

Ebenso wurden Metallobjekte aus der Verankerung gerissen und auf die Straße geschmissen.

Für sachdienliche Hinweise, die zur Feststellung der Täter führen ist

eine Belohnung von 200 € ausgesetzt.

Hinweise auch anonym bitte an Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann. .

Sowohl die Hinweise als auch die Übergabe der Belohnung

werden absolut vertraulich behandelt.